Obstwiese, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Obstwiese · Nominativ Plural: Obstwiesen
WorttrennungObst-wie-se (computergeneriert)
WortzerlegungObstWiese

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Bitz · Bongert · Bungert · ↗Obstbaumwiese · ↗Obstgarten · Obstwiese  ●  ↗Streuobstwiese  fachspr., Hauptform
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Garten Weinberg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstwiese‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil es immer weniger vor allem kleine bäuerliche Betriebe gibt, schwindet auch die Zahl der Obstwiesen.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.2002
In diesen Wochen ist es nirgends so still wie auf den Obstwiesen.
Die Zeit, 11.07.1946, Nr. 21
Dort ruhten unter einer Obstwiese, nur 300 Meter von der einstigen Kampfarena entfernt, die sterblichen Überreste von mehr als 100 Kämpfern - zertrümmerte Oberschenkelknochen, eingeschlagene Schädel.
Bild, 27.12.2002
Hobbygärtner können ihre eigenhändig gepflückten Früchte flüssig für den Winter einkellern, ohne Zusatzstoffe oder "Beimischungen" von Nachbars Obstwiese.
Die Welt, 05.10.2005
Irgendwann später rollte Pedros Kleinwagen durch dichte Obstwiesen mit Bananenstauden, Dattelpalmen und Zitrussträuchern.
Der Tagesspiegel, 05.04.1997
Zitationshilfe
„Obstwiese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Obstwiese>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstwein
Obstwasser
Obstverwertung
Obstverkäufer
Obsttorte
Obstzeit
Obstzüchter
obszön
Obszönität
Obturation