Obstkuchen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungObst-ku-chen (computergeneriert)
WortzerlegungObstKuchen
eWDG, 1974

Bedeutung

Kuchen, der mit einer Schicht von Obst belegt ist

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Obstkuchen · ↗Obsttorte
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sahne

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obstkuchen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An seinem Obstkuchen knabbert er eine gute halbe Stunde herum, so viel gibt es zu erzählen.
Die Zeit, 07.03.2011, Nr. 10
Für einen Euro pro Stück kamen sie in den Genuss des frischen Obstkuchens.
Die Welt, 21.06.2003
Obstkuchen sind bei Temperaturen über 20 °C besonders anfällig gegen Schimmelbefall.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 610
Wir bieten Keks und Waffeln zum Kaltgetränk an, keinesfalls aber schwere Torten oder Obstkuchen.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 163
Zerlaufene Obstkuchen, Batterien von Aluminiumdosen und Pappgläser verraten mangelnde Erfahrung oder Verweichlichung durch freundliche, aber daheim gebliebene Hände.
Meißner, Hans-Otto: Man benimmt sich wieder, Giessen: Brühl 1950, S. 158
Zitationshilfe
„Obstkuchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Obstkuchen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstkreme
Obstkrem
Obstkorb
Obstkonservierung
Obstkonserve
Obstkultur
Obstkur
Obstladen
Öbstler
Obstmarkt