Obstkern

GrammatikSubstantiv
WorttrennungObst-kern
WortzerlegungObstKern
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Stein von Obst
2.
Kern von Obst

Thesaurus

Synonymgruppe
Kern · Obstkern · ↗Samenkern · ↗Stein

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zeitungen preisen wieder Obstkerne, geöffnet, als Zusätze für die Stollen an.
Die Zeit, 11.12.1958, Nr. 50
Obstkerne läßt man auf den Löffel gleiten und legt sie auf den bei Kernobst unter dem eigentlichen Kompott-Teller stehenden Unterteller.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 92
Anders als ihre prachtvollen und kostbaren Nachfolger waren sie aus Obstkernen, getrockneten Beeren oder gebranntem Lehm gefertigt.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2000
In der Natur kommt die Substanz in geringen Mengen in bitteren Mandeln und Obstkernen vor.
Süddeutsche Zeitung, 24.01.1997
Nach dem Essen wurden die Tische weggehoben und die auf den Boden geworfenen Knochen, Obstkerne und -schalen fortgekehrt.
Bauer, Hans: Tisch und Tafel in alten Zeiten, Leipzig: Koehler & Amelang 1967, S. 32
Zitationshilfe
„Obstkern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Obstkern>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obstkelter
Obstjahr
obstipieren
Obstipation
Obstination
Obstkonserve
Obstkonservierung
Obstkorb
Obstkrem
Obstkreme