Oberflächlichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Oberflächlichkeit · Nominativ Plural: Oberflächlichkeiten
Aussprache
WorttrennungOber-fläch-lich-keit
Wortzerlegungoberflächlich-keit
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
nur im Singular
abwertend flüchtiges, ungenaues Vorgehen, Mangel an Gründlichkeit und Sorgfalt
Beispiele:
Das Organisationskomitee (OK) der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland hat […] der Stiftung Warentest [bei der Prüfung der Sicherheit von Stadien] Oberflächlichkeit und Verantwortungslosigkeit vorgeworfen. [Die Welt, 18.01.2006 Frankfurt/Main]
Wer anderen aber Oberflächlichkeit unterstellt, sollte selber um so gründlicher recherchieren. [Neue Zürcher Zeitung, 14.09.1999]
Der […]Tadel richtete sich gegen eine »Oberflächlichkeit« […] der amtlichen Prüfung. [Der Spiegel, 27.08.1984, Nr. 35]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine gewisse Oberflächlichkeit
als Akkusativobjekt: jmdm. Oberflächlichkeit vorwerfen
2.
abwertend Mangel an geistiger Tiefe, Seichtheit (des Charakters o. Ä.)
Beispiele:
Inhaltlich kritisierte Franziskus in seiner Abschlussmesse die Oberflächlichkeit der modernen Welt in Gestalt »kurzlebiger Vergnügen« und »oberflächlichen Zeitvertreibs«. [Die Zeit, 18.01.2015, Nr. 3]
Hollywood ist die Stadt der Oberflächlichkeiten, wo man von dem abgelenkt wird, was wirklich wichtig im Leben ist. [Bild, 25.06.2003]
Uwe Seelers Memoiren leiden indes weniger unter diesen Nachlässigkeiten als unter ihrer Oberflächlichkeit. [Die Welt, 04.10.2003]
Vor allem dem Fernsehen wirft man gerne […] Oberflächlichkeit vor. [Die Welt, 05.01.2001]
Nietzsche spricht dort von den alten Griechen und ihrer aus Weisheit geborenen Oberflächlichkeit. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.10.1994]
[…] er verfaßte Gedichte, Novellen, Romane, Dramen, Kritiken, Essays, alles schon damals mit jener wunderbaren Oberflächlichkeit, die er sich bis in sein reifes Alter zu erhalten und, wenn man so sagen darf, zu vertiefen verstanden hat. Denn der Grundzug seines Wesens war Oberflächlichkeit, was sich gewissermaßen schon in seiner Art zu reden ausdrückte[…]. [Schnitzler, Arthur: Jugend in Wien, Eine Autobiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 59819]
Kollokation:
als Akkusativobjekt: jmdm. Oberflächlichkeit vorwerfen
3.
abwertend unwichtige, vordergründige, nach außen Wirkung entfaltende, aber substanzlose Angelegenheit, Äußerung o. Ä.
Beispiele:
Der Wahlkampf kreist weitgehend um Oberflächlichkeiten. […] Eine tiefgründige Debatte über ihre Ideen liefern sich die Kandidaten nicht, zu sehr sind sie mit persönlichen Angriffen abgelenkt. [Die Zeit, 14.10.2016 (online)]
Ein Ort, an dem man sich alles sagen kann und es nicht mehr auf Oberflächlichkeiten ankommt. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2015]
Er selbst beklagt dauernd, dass sich die Medien auf Oberflächlichkeiten stürzten. [Der Spiegel, 26.11.2012, Nr. 48]
Mit Bestürzung stelle ich fest, wie sehr der Wahlkampf heutzutage von Oberflächlichkeiten geprägt ist. Inhalte und politische Richtungen treten in den Hintergrund […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.09.2002]
Er liebt […] keine Oberflächlichkeiten, kein unverbindliches Händeschütteln und Austauschen von Allgemeinplätzen. [Berliner Zeitung, 21.04.1968]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arroganz Banalität Belanglosigkeit Doppelmoral Egoismus Eitelkeit Flüchtigkeit Gedankenlosigkeit Gleichgültigkeit Glätte Hang Hedonismus Ignoranz Inkonsequenz Klientelpolitik Leichtfertigkeit Materialismus Nachlässigkeit Naivität Tiefe anprangern beispiellos erniedrigend erschöpfen gewiss scheinbar verführen verleiten verwechseln Ängstlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberflächlichkeit‹.

Zitationshilfe
„Oberflächlichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Oberflächlichkeit>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
oberflächlich
Oberflächenwasser
oberflächenveredelt
Oberflächentechnik
Oberflächenstruktur
oberflau
Oberförster
Oberförsterei
Obergaden
obergärig