Nutzfahrzeug, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungNutz-fahr-zeug (computergeneriert)
WortzerlegungnutzenFahrzeug
Wortbildung mit ›Nutzfahrzeug‹ als Erstglied: ↗Nutzfahrzeugehersteller · ↗Nutzfahrzeughersteller
eWDG, 1974

Bedeutung

Sammelbezeichnung für Lastkraftwagen und Autobusse

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Nutzfahrzeug · ↗Nutzkraftwagen  ●  Nfz  Abkürzung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absatz Automobil-Ausstellung Automobilausstellung Baumaschine Bremssystem Busse Dieselmotor Druckmaschine Geländewagen Gesamtgewicht Großraumlimousine IAA Landmaschine Motorrad Neuzulassung Omnibus Personenkraftwagen Personenwagen Pick-up Pkw Reifen Spart Transporter Unternehmensbereich Weltmarktführer Wohnmobil gebraucht leicht mittelschwer zugelassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nutzfahrzeug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus 80 km/h steht ein modernes Nutzfahrzeug nach weniger als 40 Metern.
Die Zeit, 15.08.2011, Nr. 33
Wir haben allerdings eine extrem schwierige Situation bei den Nutzfahrzeugen.
Der Tagesspiegel, 29.12.2001
Die Hersteller von Nutzfahrzeugen haben die Bänder am stärksten drosseln müssen.
Die Welt, 27.04.1999
Man liefere lediglich zivile Nutzfahrzeuge und leiste einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Landes.
Der Spiegel, 12.10.1981
Daneben wurden neue Preise für Nutzfahrzeuge und Schienenfahrzeuge sowie für Transportleistungen festgelegt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8757
Zitationshilfe
„Nutzfahrzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nutzfahrzeug>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nutzergruppe
nutzerfreundlich
Nutzer
Nutzenwert
Nutzenpotenzial
Nutzfahrzeugehersteller
Nutzfahrzeughersteller
Nutzfahrzeugsparte
Nutzfisch
Nutzfläche