Nutria, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nutria · Nominativ Plural: Nutrias
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nutrias · Nominativ Plural: Nutrias
Aussprache
WorttrennungNu-tria · Nut-ria
HerkunftSpanisch
Wortbildung mit ›Nutria‹ als Erstglied: ↗Nutriafarm
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
fem.
südamerikanischer, auch in Europa gezüchteter Sumpfbiber mit einem wertvollen nussbraunen Fell
2.
mask.
Fell von 1

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Biberratte · Coypu · Nutria · Schweifbiber · Schweifratte · ↗Sumpfbiber  ●  Myocastor coypus  fachspr., zoologisch
Oberbegriffe
  • Nager · ↗Nagetier  ●  Rodentia  fachspr., zoologisch, Plural
  • eingewanderte Tierart  ●  ↗Neozoon  fachspr., zoologisch · invasive Tierart  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nerz Waschbär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nutria‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Nähe von Buenos Aires versuchten sie, mit der Zucht von Nutrias - damals begehrte Pelztierchen - zu neuem Geld zu kommen.
Der Tagesspiegel, 06.10.2001
Der Zeuge von Falkenhayn hatte keine Bedenken, die Nutria als Bank zu behandeln.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1932
Die aus Südamerika stammenden Nutrias, auch Sumpfbiber genannt, stellen keine besonderen Ansprüche ans Futter.
Die Welt, 22.09.2003
Gegenwärtig sind abends auch Silberreiher, Fischadler, Nutria und Fuchs zu sehen.
Die Welt, 21.07.2005
Ingeborg Bergmann stellte kreative Pelz-Kreationen aus Zobel, Nerz, Chinchilla, Silberfuchs, Nutria und Breitschwanz vor, teilweise kombiniert mit Cashmere und Seide.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.1998
Zitationshilfe
„Nutria“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nutria>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nuthobel
Nutenfräser
nuten
Nuteisen
Nute
Nutriafarm
Nutriment
Nutrimentum
Nutrition
nutritiv