Nukleartechnologie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nukleartechnologie · Nominativ Plural: Nukleartechnologien
Aussprache
WorttrennungNu-kle-ar-tech-no-lo-gie · Nuk-le-ar-tech-no-lo-gie
WortzerlegungnuklearTechnologie

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Atomtechnologie · Nukleartechnologie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfuhr Export Handel Handelsabkommen Lieferung Nutzung Verbreitung Weitergabe Weiterverbreitung Zugang Zweck Zwecke erwerben liefern modern pakistanisch weitergeben zivil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nukleartechnologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein Land strebe lediglich nach einer friedlichen Nutzung der Nukleartechnologie.
Die Zeit, 19.09.2013 (online)
Ferner soll der Export von Nukleartechnologie in Länder, die sich internationalen Kontrollen entziehen, erschwert werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1984]
Die Entwicklung neuer Nukleartechnologien ist zunächst einmal Aufgabe der Industrie.
Die Welt, 10.08.2005
Das Land hat stets erklärt, mit der Nukleartechnologie nur Strom herstellen zu wollen.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2003
Man muß sich hüten, die Nukleartechnologie unserer Tage als Ausnahmeerscheinung zu betrachten.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 885
Zitationshilfe
„Nukleartechnologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nukleartechnologie>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nukleartechnik
Nuklearstrategie
Nuklearsprengkopf
Nuklearsicherheit
Nuklearprogramm
Nukleartest
Nuklearwaffe
Nuklearwaffentest
Nuklease
Nuklein