Notleidende, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Notleidenden · Nominativ Plural: Notleidende(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Notleidenden, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Notleidende.
WorttrennungNot-lei-den-de
Grundformnotleidend
eWDG, 1974 und DWDS, 2015

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von notleidendQuelle: DWDS, 2015
Beispiel:
das Elend der Notleidenden lindernQuelle: WDG, 1974

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arme Hilfe Kranke Solidarität Spende Verfolgter Versorgung beistehen helfen spenden versorgen verteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Notleidende‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst will er helfen, rutscht dann aber ab in schlimmste sexuelle Ausbeutung Notleidender.
Die Zeit, 04.07.2013, Nr. 23
Ansonsten sieht es mit schneller Hilfe für die Notleidenden sehr schlecht aus.
Die Welt, 25.01.2002
Ihr Schicksal steht für dasjenige der vielen Notleidenden, über die wir nicht berichten konnten.
Süddeutsche Zeitung, 31.12.1998
Die A. verschwinden allmählich, als die Massen in die Kirche strömen; um der wachsenden Zahl der Notleidenden zu helfen, müssen andere Mittel ergriffen werden.
Leipoldt, J.: Agapen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 876
Das ist eine psychotherapeutische Einrichtung für seelisch Notleidende und Selbstmordgefährdete vom Diakonischen Werk.
Der Spiegel, 31.08.1987
Zitationshilfe
„Notleidende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Notleidende>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
notleidend
Notlandung
Notlandeplatz
notlanden
Notlampe
Notleine
Notleiter
Notlicht
Notlösung
Notlüge