Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Norm, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Norm · Nominativ Plural: Normen
Aussprache
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Norm‹ als Erstglied: ↗Normbereich · ↗Normblatt · ↗Normdruck · ↗Normenausschuss · ↗Normenbearbeiter · ↗Normeningenieur · ↗Normenkontrolle · ↗Normerfüllung · ↗Normerhöhung · ↗Normverbrauch · ↗Normwert · ↗Normzeit · ↗Normzyklus · ↗Normübererfüllung · ↗normenkonform · ↗normgemäß · ↗normgerecht · ↗normkonform · ↗normwidrig
 ·  mit ›Norm‹ als Letztglied: ↗Abgasnorm · ↗Ablieferungsnorm · ↗Abschreibungsnorm · ↗Arbeitsnorm · ↗Beförderungsnorm · ↗Betriebsnorm · ↗Bezugsnorm · ↗DIN-Norm · ↗Druschnorm · ↗Durchschnittsnorm · ↗Eingriffsnorm · ↗Euronorm · ↗Fachnorm · ↗Grundnorm · ↗Gruppennorm · ↗Handlungsnorm · ↗Kollisionsnorm · ↗Materialverbrauchsnorm · ↗Rechtsnorm · ↗Schwundnorm · ↗Sprachnorm · ↗Strafnorm · ↗Strafrechtsnorm · ↗Teilnorm · ↗Unterrichtsnorm · ↗Verbrauchsnorm · ↗Verfassungsnorm · ↗Verhaltensnorm · ↗Völkerrechtsnorm · ↗Werknorm · ↗Wertnorm
 ·  mit ›Norm‹ als Grundform: ↗normen
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
als verbindlich geltende und anerkannte Regel für das Verhalten von Menschen, die sich in Abhängigkeit von den gesellschaftlichen Verhältnissen herausgebildet hat
Beispiele:
die Normen des sozialistischen Gemeinschaftslebens
ein Verstoß gegen die Norm
während Alvensleben ... feststehender äußerer Normen bedurfte, um sich in seiner Umwelt mit Sicherheit zu bewegen [ZuchardtSpießrutenlauf14]
Jura Rechtsvorschrift, einzelner Rechtssatz
Beispiel:
die allgemein anerkannten Normen des Völkerrechts
2.
normaler, gewöhnlicher Zustand einer Kategorie von Personen, Sachen
Beispiel:
Bei vererbbaren Abweichungen von der Norm müssen wir annehmen, daß sich Veränderungen in den chemischen Substanzen ... vollzogen haben [Gesundheit1967]
3.
Ergebnis der Festlegung
a)
des notwendigen Aufwands an gesellschaftlicher Arbeit, an Material und an Arbeitsmitteln für die Herstellung von Erzeugnissen
Beispiele:
eine Norm aufstellen
die Norm erreichen, erfüllen, erhöhen, überbieten
von der Norm abweichen
Das beste ist, du stürzt dich in die Arbeit, übererfüllst deine Norm [R. BartschGeliebt340]
b)
Technik von Richtwerten und Vorschriften für technologische Prozesse, Prüfverfahren sowie der Festlegung von Angaben über Art, Größe, Abmessung und Qualität von Erzeugnissen
Beispiele:
etw. dient, gilt als Norm
eine technische Norm
4.
Buchwesen am Fuß der ersten Seite jedes Druckbogens stehende Kurzfassung des Buchtitels und Nummer des Bogens
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Norm · normen · Normung · normieren · normal · normalisieren
Norm f. ‘Regel, Richtschnur, Maßstab, Größenvorschrift (für die Technik), Richtwert (für Arbeitsaufwand, Materialeinsatz), festgelegte Arbeitsleistung, Rechtsvorschrift’, mhd. norme ‘Regel, Vorbild’, entlehnt aus lat. nōrma ‘Winkelmaß, Richtschnur, Regel, Vorschrift’. normen Vb. ‘nach einem Vorbild, Muster einheitlich festsetzen’ (20. Jh.), für älteres normieren (s. unten), abgeleitet vom Substantiv; vgl. aber schon mhd. (md.) normen ‘regeln, einrichten’, aus lat. nōrmāre ‘nach dem Winkelmaße abmessen, gehörig einrichten’; Normung f. ‘Festsetzung von Normen, einheitliche Gestaltung, Regelung, Vereinheitlichung’ (20. Jh.). normieren Vb. ‘vereinheitlichen’ (Anfang 19. Jh.), ebenfalls abgeleitet vom Substantiv. normal Adj. ‘der Norm entsprechend, vorschriftsmäßig, gewöhnlich, allgemein üblich, durchschnittlich, geistig gesund’ (Anfang 18. Jh.), nach lat. nōrmālis ‘nach dem Winkelmaß gemacht’, spätlat. ‘der Vorschrift entsprechend’, dann wohl auch beeinflußt von gleichbed. frz. normal. normalisieren Vb. ‘einheitlich machen, den normalen Zustand wiederherstellen’, (reflexiv) ‘wieder normal werden’ (19. Jh.), frz. normaliser ‘vereinheitlichen, normen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Leistungssoll · ↗Maßstab · Norm · ↗Regel · ↗Richtlinie · ↗Standard · ↗Vorgabe
Unterbegriffe
  • H.264 · MPEG-4 AVC
  • DIN 41612  ●  VG-Leiste  ugs.
  • De-facto-Standard · Industriestandard · Quasistandard
Assoziationen
Synonymgruppe
Grundsatz · Norm · ↗Regel · ↗Typ
Unterbegriffe
  • Drittel-Regel · Zwei-Drittel-Regel
Assoziationen
  • normativ · normgebend · normierend · normsetzend · ↗präskriptiv · vorschreibend · wertend
Militär
Synonymgruppe
08/15 · Allerwelts- · ↗Durchschnitt · ↗Mittelmaß · Norm · Null Acht Fünfzehn · ↗Standard · ↗allgemein · ↗banal · ↗billig · ↗einfach · ↗gewöhnlich · ↗normal · ↗nullachtfünfzehn · ↗seriell · von der Stange

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abweichung Einhaltung Standard Völkerrecht Wert Werte Zusammenleben abweichen allgemeingültig anerkannt entsprechen erfüllen ethisch gefordert geltend gesellschaftlich gesetzt gültig herrschend leninsch moralisch rechtsstaatlich sittlich streng unterbieten verbindlich verstoßen vorgegeben völkerrechtlich ästhetisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Norm‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hält aber die soziale Norm ein, die ihm verbietet, der beneideten Person feindselig zu begegnen.
Der Tagesspiegel, 12.10.2001
Die Norm ist alles bei der Post, ohne Norm wäre alles nichts.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.2001
Sie haben also die Normen, aber niemand hält sich daran.
Der Spiegel, 19.05.1986
Aber warum habe gerade ich nicht so reagiert wie die Norm?
Schwarzer, Alice: Der »kleine Unterschied« und seine großen Folgen, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1977 [1975], S. 62
Die ökonomische Theorie wenigstens sieht daher von der Analyse des Charakters der Normen zunächst mit Recht gänzlich ab.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 370
Zitationshilfe
„Norm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Norm>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nörglig
nörglerisch
Nörgler
Nörgelpeter
nörgeln
Normabweichung
normacid
Normacidität
Normadressat
normal