Nordatlantik, der

GrammatikEigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nordatlantik/Nordatlantiks · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungNord-at-lan-tik (computergeneriert)
WortzerlegungNordenAtlantik
Wortbildung mit ›Nordatlantik‹ als Erstglied: ↗Nordatlantikpakt · ↗Nordatlantikvertrag

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu der Zeit braut sich auf dem Nordatlantik ein schwerer Sturm zusammen.
Die Zeit, 10.12.1998, Nr. 51
Über dem Nordatlantik steckt seit vielen Tagen ein Hoch fest.
Der Tagesspiegel, 25.05.2004
Hier haben bereits andere vor euch gesessen und auf den Nordatlantik geschaut.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 46
Die Einsatzgebiete der Fangflotte lagen bisher fast ausschließlich im Nordatlantik.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - F. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 26141
Daß Adenauer die westlichen Demokratien diesseits und jenseits des Nordatlantik als weltanschaulich-politische Einheit begriffen hat und verteidigen wollte, ist offenkundig.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 75
Zitationshilfe
„Nordatlantik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nordatlantik>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nordamerika
Nordabhang
Nord-Süd-Konflikt
Nord-Süd-Gefälle
Nord-Süd-Dialog
Nordatlantikpakt
Nordatlantikvertrag
Nordbahnhof
norddeutsch
Norddeutsche