Nocturne, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nocturnes · Nominativ Plural: Nocturnes
Aussprache
WorttrennungNoc-turne
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Musik meist einsätziges Klavierstück, das einen stimmungsvollen, romantischen Charakter hat
Beispiel:
ein Nocturne von Chopin

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Nachtstück · Nocturne · ↗Notturno
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ballade Etüde Flöte Gold Lied Mazurka Orchester Walzer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nocturne‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stein lässt das Nocturne des ersten Akts bei brennendem Saallicht spielen.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2003
Er drehte "Nocturne", einen Kurzfilm über eine Frau, die nicht schlafen kann.
Der Tagesspiegel, 24.09.2000
Er übe zur Zeit eine Nocturne. In dieser sachgerechten Verhaltenheit vibriert das Begehren.
Die Zeit, 09.05.1986, Nr. 20
Auch die Grenzen zu Serenade, Kassation und Nocturne sind fließend.
o. A.: D. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 22970
Die volkstümlichen Mazurken, Polonäsen und Nocturnes demonstrieren das mal verhalten-melancholische, mal slawisch-exaltierte Temperament Chopins.
Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 150
Zitationshilfe
„Nocturne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nocturne>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nöckrig
Nockerl
nöckerig
Nockenwelle
Nockensteuerung
nocturnus
nodös
Nodus
Noël
Noem