Nischel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nischels · Nominativ Plural: Nischel
Aussprache
WorttrennungNi-schel (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

landschaftlich, (besonders) mitteldeutsch, salopp Kopf
Beispiele:
die Sonne brannte ihm auf den Nischel
Geh mir aus dem Wege, du Hurenbalg, sonst schlag ich dir den Eimer um den Nischel [StrittmatterOchsenkutscher101]

Thesaurus

Anatomie
Synonymgruppe
Haupt · ↗Kopf  ●  ↗Ballon  ugs., salopp · ↗Birne  ugs. · Caput  fachspr. · ↗Denkapparat  ugs. · ↗Denkzentrum  ugs. · ↗Dez  ugs. · Nischel  ugs. · ↗Rübe  ugs. · ↗Schädel  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man einen Euro bezahlt, qualmt es aus dem zehn Meter hohen Nischel des Ober-Kommunisten.
Bild, 12.09.2003
Er beginnt in der City und führt vorbei am Karl-Marx-Monument, dem Nischel.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 10
Für die Leute aus dem "Achtermai", dem populärsten Technoclub in der Region, war die Idee für den Berliner Transport des "Nischels" schnell gefunden.
Der Tagesspiegel, 07.07.2000
Zitationshilfe
„Nischel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nischel>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nische
Nisan
Nirwana
Nirosta
nirgendwohin
Nischenaltar
Nischenanbieter
Nischendasein
Nischenmarkt
Nischenprodukt