Nierenstein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNie-ren-stein
WortzerlegungNiereStein
eWDG, 1974

Bedeutung

krankhaftes steinartiges Gebilde in der Niere
Beispiele:
ein großer Nierenstein
er hat Nierensteine
jmdm. die Nierensteine operativ entfernen

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Nierenstein  ●  ↗Nephrolith  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bildung Entfernung Entstehung Harnröhre Jagd Patient Verdacht Zertrümmern Zertrümmerung begünstigen entfernen erkranken leiden menschlich operieren zertrümmern zertrümmert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nierenstein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In China erkrankten deswegen mehr als 50.000 Babys an Nierensteinen.
Die Zeit, 10.03.2008 (online)
Die Frage, ob es einen Gott gibt, quäle ihn auf einmal so sehr wie seine Nierensteine.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001
Nicht jeder liebt solchen Brauch und zahlt den Hang zur Ästhetik mit Nierensteinen.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 622
Auch bei Tieren, zum Beispiel Rindern, findet man übrigens Nierensteine.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 626
Der Mann mit dem fraglichen Nierenstein ist schon vorbereitet und liegt auf dem Spezialuntersuchungstisch.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 202
Zitationshilfe
„Nierenstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nierenstein>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nierenspender
Nierenspende
Nierensenkung
Nierenschrumpfung
Nierenschale
Nierenstück
Nierentisch
Nierentransplantation
nierentransplantiert
Nierentuberkulose