Neumenschrift, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNeu-men-schrift
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

System von Neumen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es dauerte lange, bis sich daneben eine nur aus der deutschen Neumenschrift entwickelte Liniennotation bilden konnte.
Riedel, Friedrich Wilhelm u. a.: Notation. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 43006
In den ältesten Quellen kommt engl. Neumenschrift vor, in den späteren fast durchgängig röm. Choralnotation.
Lundgren, Bo u. a.: Schweden. In: Blume, Friedrich (Hg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 22135
Zitationshilfe
„Neumenschrift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Neumenschrift>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neume
Neumarkt
Neuling
neulich
Neulehrer
Neuminute
Neumitglied
neumodisch
Neumond
Neun