Neujahrsmorgen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNeu-jahrs-mor-gen
WortzerlegungNeujahrMorgen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

erster Morgen des neuen Jahrs

Typische Verbindungen
computergeneriert

früh verletzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neujahrsmorgen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und bevor er sich kleidete, wusch er sich so gründlich wie am Neujahrsmorgen.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 209
Im vergangenen Jahr waren am Neujahrsmorgen mehr als 600 Tonnen Abfall entsorgt worden.
Die Welt, 02.01.2003
Er wurde 1958 geboren, war böse und starb am Neujahrsmorgen 1994.
Die Zeit, 04.11.1994, Nr. 45
Dagegen die üblichen Höflichkeitsbesuche am Neujahrsmorgen durfte er anständigerweise nicht unterlassen.
Spitteler, Carl: Imago, Jena: Diederichs 1910 [1910], S. 183
Und schon schmetterte es markdurchdringend in unsere Ohren, in Kirstens Zimmer und den aufdämmernden Neujahrsmorgen 1933.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 156
Zitationshilfe
„Neujahrsmorgen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Neujahrsmorgen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neujahrskonzert
Neujahrskarte
Neujahrsgruß
Neujahrsglückwunsch
Neujahrsfest
Neujahrsnacht
Neujahrspost
Neujahrstag
Neujahrswunsch
Neukantianer