Neugeschäft, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Neugeschäft(e)s · Nominativ Plural: Neugeschäfte
WorttrennungNeu-ge-schäft (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baufinanzierung Bausparkasse Bausparsumme Bausparvertrag Beitragseinnahme Beitragssumme Bremsspur Hypothekenbank Hypothekendarlehen Immobilienfinanzierung Jahresbeitrag Kommunaldarlehen Kommunalkredit LBS Leasinggesellschaft Lebensversicherer Lebensversicherung Publikumsfonds Rückgang Versicherungssumme Zuwachs Zuwachsrate akquirieren eingelöst lebhaft reg rückläufig steigern vermittelt verzeichnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neugeschäft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch bislang setzte sich 1999 das überdurchschnittliche Wachstum im Neugeschäft fort.
Die Welt, 31.03.1999
Im Neugeschäft, heißt es, seien jedenfalls keine neuen Risiken auszumachen.
Der Tagesspiegel, 23.10.1998
Dementsprechend war das inländische Neugeschäft 1993 um etwa 10 % zurückgegangen.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.1994
Vor allem im Neugeschäft hat sich die Lage gründlich geändert.
Der Spiegel, 01.10.1984
Demzufolge konnte auch das Neugeschäft im vergangenen Jahr nicht mehr den Umfang von 1957 erreichen.
Die Zeit, 01.05.1959, Nr. 18
Zitationshilfe
„Neugeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Neugeschäft>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neugeschaffen
neugegründet
Neugeburt
Neugeborenenmedizin
Neugeborene
Neugestaltung
neugewählt
Neugewichtung
neugewinnen
Neugewürz