Neuerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neuerung · Nominativ Plural: Neuerungen
Aussprache
WorttrennungNeu-erung · Neue-rung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Neuerung‹ als Erstglied: ↗Neuerungssucht · ↗neuerungssüchtig
eWDG, 1974

Bedeutung

etw. Neues, etw., das Bisheriges ändert oder ablöst
Beispiele:
diese Art des Wettbewerbs, der Berechnung ist eine Neuerung
Neuerungen einführen, durchsetzen
technische Neuerungen und Erfindungen
die Ausstellung zeigte Neuerungen (= Neuheiten) auf dem Gebiet der Elektronik
das elektrische Licht sei vielleicht die einzige Neuerung, die sie bemerkt habe [AndresLiebesschaukel129]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

neu · neuern · Neuerung · Neuerer · neuerlich · erneuern · neulich · Neuling · Neuheit · Neuigkeit · neuerdings · Neujahr
neu Adj. ‘aus jüngster Zeit stammend, anders als früher, als bisher, noch nicht benutzt, nicht abgenutzt’, ahd. niuwi (8. Jh.), mhd. niuwe, niwe, niu ‘neu, frisch, sich erneuernd, veränderlich, unbeständig, wankelmütig, nie veraltend’, asächs. niuwi, nīgi, mnd. nīe, nige, nigge, mnl. nieuwe, nūwe, nīe, nl. nieuw, aengl. nīwe, nīowe, nēowe, engl. new, anord. nȳr, schwed. ny, got. niujis (germ. *newja-) sowie aind. návyaḥ ‘neu, jung’, air. nūë, lit. naũjas ‘neu’ führen als i̯o-Bildungen auf ie. *neu̯i̯os, während aind. návaḥ ‘neu, frisch, jung’, griech. néos (νέος) ‘neu, jung’, lat. novus, aslaw. novъ, russ. nóvyj (новый) ‘neu’ ie. *neu̯os ‘neu’ voraussetzen. neuern Vb. ‘neu machen, erneuern’, mhd. niuwern; vgl. ahd. giniuwōn (8. Jh.), niuwōn (9. Jh.); Neuerung f. mhd. niuwerunge; Neuerer m. ‘wer etw. neu macht, etw. Neues einführt’ (18. Jh.). neuerlich Adj. ‘erneut, aufs neue, wiederholt’ (17. Jh.). erneuern Vb. ‘neu machen, verbessern, auffrischen’, mhd. erniuwern; vgl. ahd. irniuwōn (um 1000). neulich Adv. ‘vor nicht langer Zeit, kürzlich’, ahd. niuwilīhho (9. Jh.), mhd. niuwelīche; adjektivischer Gebrauch seit 16. Jh. Neuling m. ‘Anfänger, zuletzt Hinzugekommener’, frühnhd. nuling, newling (15. Jh.); vgl. asächs. niu(uui)ling. Neuheit f. ‘was erst seit kurzem besteht, das Neusein’, mhd. (md.) nūweheit. Neuigkeit f. ‘neue Nachricht’, mhd. niuwecheit, (md.) nūwekeit ‘Neuheit, Neuerung’. neuerdings Adv. ‘in jüngster Zeit, jetzt’, auch ‘von neuem, aufs neue’ (18. Jh.), nach dem Vorbild von allerdings gebildet mit adverbialem -s (s. auch ↗schlechterdings). Neujahr n. ‘erster Tag eines beginnenden Kalenderjahres’ (17. Jh.), zuvor ‘Geschenk zum Jahresanfang’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Innovation · Neuerung · ↗Neuheit · ↗Neuschöpfung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

auffällig aufsehenerregend aufwarten augenfällig bahnbrechend bedeutsam begrüßenswert bemerkenswert einführen eingeführt einschneidend entscheidend epochal epochemachend folgenreich gravierend grundlegend interessant kundenfreundlich revolutionierend revolutionär sensationell spektakulär technisch technologisch tiefgreifend umwälzend unerhört wesentlich wichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neuerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hätten Sie sich mit einigen Neuerungen mehr Zeit lassen sollen?
Die Welt, 09.08.2004
Und in den nächsten Jahren reihte sich eine Neuerung an die andere.
Der Tagesspiegel, 24.08.2002
Aber ist es denn wirklich eine Neuerung, oder ist es nicht vielmehr nichts weiter als eine folgerichtige Entwicklung des Rechtes?
o. A.: Zwölfter Tag. Dienstag, 4. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 17768
An eine eigentliche Neuerung, an einen ordnungändernden Akt möchte ich dabei nicht denken.
Buber, Martin: Königtum Gottes, Berlin: Schocken 1932, S. 149
Leicht entschließt man sich zu Neuerungen; wenn die bisherige Einrichtung sich nicht bewährt hat, mag man es einmal mit einer anderen versuchen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 23744
Zitationshilfe
„Neuerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Neuerung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neuerstehen
Neuerscheinung
Neuerrichtung
Neueröffnung
neueröffnet
Neuerungssucht
neuerungssüchtig
Neuerwerb
Neuerwerbung
neuestens