Neubeschaffung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neubeschaffung · Nominativ Plural: Neubeschaffungen
WorttrennungNeu-be-schaf-fung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ist es nicht sinnvoller, zunächst einmal Antiquare die Neubeschaffung vieler Bücher prüfen zu lassen?
Die Welt, 18.10.2004
Mit einer Neubeschaffung von Einsatzeinzügen ist laut Papier aber frühestens im November zu rechnen.
Die Welt, 30.08.2004
Zukünftig sollen bei Neubeschaffungen in erheblichem Umfang E-Autos als Dienstwagen geordert werden.
Die Zeit, 16.05.2011, Nr. 20
In der Bibliothek gibt es keine einzige Neubeschaffung, das Rechenzentrum fährt einen Minimalbetrieb, und wir kündigen Wartungsverträge.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2004
Das Durchschnittsalter der Fahrzeuge sank mit der Neubeschaffung und der gleichzeitigen Ausmusterung der Vorkriegswagen von 43 auf jetzt sechs Jahre.
Der Tagesspiegel, 30.09.2004
Zitationshilfe
„Neubeschaffung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Neubeschaffung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuberechnung
Neubelebung
neubeleben
Neubekehrte
Neubegründung
Neubeschilderung
Neubesetzung
Neubesinnung
Neubestellung
Neubestimmung