Netzwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Netzwerk(e)s · Nominativ Plural: Netzwerke
Aussprache
WorttrennungNetz-werk
WortzerlegungNetz-werk
Wortbildung mit ›Netzwerk‹ als Erstglied: ↗Netzwerkanalyse · ↗Netzwerkarbeit · ↗Netzwerkbeziehung · ↗Netzwerkbildung · ↗Netzwerkeffekt · ↗Netzwerker · ↗Netzwerkkarte · ↗Netzwerkmanagement · ↗Netzwerkorganisation · ↗Netzwerkpartner · ↗Netzwerkplanung · ↗Netzwerksicherheit · ↗Netzwerkstruktur · ↗Netzwerktechnik · ↗Netzwerktopologie · ↗Netzwerkverbindung · ↗Netzwerkverkehr · ↗netzwerkartig
 ·  mit ›Netzwerk‹ als Letztglied: ↗Beziehungsnetzwerk · ↗Computernetzwerk · ↗Innovationsnetzwerk · ↗Karrierenetzwerk · ↗Kommunikationsnetzwerk · ↗Politiknetzwerk · ↗Produktionsnetzwerk · ↗Terrornetzwerk · ↗Unternehmensnetzwerk · ↗Wertschöpfungsnetzwerk
 ·  mit ›Netzwerk‹ als Grundform: ↗netzwerken
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Netz (Lesart 1) als Material oder Struktur
Beispiele:
Das Wehr aus Netzwerk versperrt ihnen [den Heringen] den Weg, und sie schwimmen daher die geknüpften Fäden entlang. [Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001, S. 212. Zitiert nach: Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Reiss 1925.]
Die Männer flüsterten miteinander, einigten sich rasch, führten mich am vereisten Flußufer entlang zu einem flachen, aber geräumigen Schuppen, in dem die Fischer von Kobrikowo ihr Netzwerk und Stangen und Bojen und Steinanker überwintern ließen. [Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 477]
2.
(dichtes) Netz (Lesart 2)
Beispiele:
Bei den gestrickten oder retikulierten Gläsern bilden die sich nur berührenden Fäden ein Netzwerk, welches Luft eingeschlossen hält. [o. A.: M. In: Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001, S. 48789. Zitiert nach: o. A.: M. In: Brockhaus’ Kleines Konversation-Lexikon, Leipzig: F.A. Brockhaus 1906.]
Aber die Haargefäße bilden […] ein so dichtes Netzwerk, daß es unmöglich ist, eine Nadel einzustechen, ohne daß man eine Anzahl von ihnen zerreißt. [Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947, S. 88. Zitiert nach: Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Deutscher Verlag 1947.]
a)
bildlich (durch Bekanntschaft untereinander gebildete) Struktur interagierender oder gemeinsam handelnder Personen oder Institutionen
Beispiele:
Der Atlantikpakt sei für eine Ausweitung des Netzwerkes alter und neuer Freundschaften[…]. [Archiv der Gegenwart, 2001. Zitiert nach: Archiv der Gegenwart, 1949, Bd. 19.]
Auf den ersten Blick wirkt das Konzept soziales Netzwerk eher dünn, bezeichnet es doch nichts anderes als das Muster sozialer Beziehungen, in das ein Individuum eingebunden ist. [Keupp, Heiner: Soziale Netzwerke. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000, S. 3145. Zitiert nach: Keupp, Heiner: Soziale Netzwerke. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch der Psychologie, Weinheim u. a.: Beltz 1980.]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: soziales, globalisierungskritisches, terroristisches Netzwerk
als Akkusativobjekt: ein Netzwerk aufbauen, knüpfen
in Präpositionalgruppe/-objekt: in ein Netzwerk einbinden
Internet
Phrasem:
soziales Netzwerk (= Internetplattform, die das Knüpfen von Kontakten zum gegenseitigen Austausch ermöglicht)
Beispiele:
Die Anbieter sozialer Netzwerke, darunter Twitter, Facebook und YouTube, sind seitdem verpflichtet, »offensichtlich rechtswidrige Inhalte« innerhalb von 24 Stunden nach Eingang einer Beschwerde zu entfernen oder zu sperren. [Die Zeit, 04.01.2018 (online)]
Das junge Berliner Startup weiß, dass Kundenservice heute auch bedeutet, auf sozialen Netzwerken erreichbar zu sein. [Modomoto Gutscheincodes & Cashback für Oktober 2016: Heißer Scheiß, 30.11.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein soziales Netzwerk nutzen
als Dativobjekt: einem sozialen Netzwerk beitreten
in Präpositionalgruppe/-objekt: Profil in einem sozialen Netzwerk
b)
Phrasem:
neuronales Netzwerk (= nichthierarchisch organisierte Struktur des Nervensystems, die aus Nervenzellen (Neuronen) und den Verbindungen zwischen diesen besteht)
Beispiele:
Ein künstliches neuronales Netzwerk (KNN) besteht aus vielen miteinander verbundenen künstlichen Neuronen. [Nico Hezel – Data-Science-Blog.com, 12.04.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Mittels Magnetresonanz verglichen die Forscher die Verbindungen zwischen bestimmten neuronalen Netzwerken bei gesunden Menschen, Wachkomapatienten und Hirntoten. [Der Standard, 23.06.2009]
Den auf dem Computer simulierten neuronalen Netzwerken fehlen charakteristische Eigenschaften biologischer Intelligenz. [Neue Zürcher Zeitung, 24.02.1993]
c)
Informations- und Telekommunikationstechnik Zusammenschluss mehrerer Computer oder anderer Apparate, die z. B. untereinander Daten austauschen
Beispiele:
Nahezu jeder Computer der westlichen Welt kann an das Netzwerk angekoppelt werden. [Der Spiegel, 11.02.1985]
LAN: Local Area Network, lokales Netzwerk, an das man einen PC mit einem Netzwerkadapter anschließt. [C’t, 2000, Nr. 22]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: drahtloses Netzwerk
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Rechner im Netzwerk
d)
Elektrotechnik spezifische Zusammenschaltung elektrotechnischer Bauelemente (bzw. deren Modellierung)
Beispiele:
Auf dem deutschen Markt bieten gleich mehrere Hersteller elektrische Netzwerke für Haushaltsapparate an. [Die Zeit, 07.03.2002, Nr. 11]
Als man beispielsweise ein einzelnes Siliziumneutron kurzzeitig mit Strompulsen anregte und den Signalpegel schrittweise erhöhte, verstärkte sich das Ausgangssignal des gesamten Netzwerkes gleichmäßig – ein typisches Verhalten einer analogen Schaltung. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.07.2000]
Wir verstehen dann unter der technischen oder im speziellen unter der industriellen Elektronik jene Technik, die sich evakuierter oder gasgefüllter Entladungsgefäße bzw. Entladungsstrecken in elektrischen Netzwerken bedient, um in der Technik oder im Industrieprozeß bestimmte Funktionen auszuüben. [Neues Deutschland, 04.08.1956]
e)
bildlich, veraltet
Synonym zu Netzplan (Lesart 1)
Beispiele:
Technologische Karten sowie Netzwerke für die Ernte sichern eine moderne Getreidewirtschaft den rationellen Einsatz der Technik und der Arbeitskräfte. [Neues Deutschland, 09.01.1969]
Die staatliche Leitung von Ingenieurhochbau muß jetzt die Übereinstimmung zwischen Plan, Netzwerken und Verträgen herstellen. [Berliner Zeitung, 11.07.1968]
Der Plan muß überall termingemäß, wie im Netzwerk vorgesehen, erfüllt werden. [Neues Deutschland, 17.01.1968]

Thesaurus

Synonymgruppe
Netz · Netzwerk
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Community · ↗Gemeinschaft · Netzwerk  ●  ↗Kommunität  geh.
Unterbegriffe
  • GUS · Gemeinschaft Unabhängiger Staaten
  • EAWG · Eurasische Wirtschaftsgemeinschaft · Euroasiatische Wirtschaftsgemeinschaft  ●  Eurasian Economic Community  engl.
Assoziationen
Politik
Synonymgruppe
Klüngel · Netzwerk  ●  ↗Clique  franz. · ↗Koterie  franz. · ↗Seilschaft  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbau Nutzer Rechner Server aufbauen bundesweit dicht drahtlos einbinden funktionierend global globalisierungskritisch informell international islamistisch knüpfen komplex kriminell lokal los neuronal optisch regional sozial terroristisch verzweigt virtuell weltumspannend weltweit zusammenschließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Netzwerk‹.

Zitationshilfe
„Netzwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Netzwerk>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Netzung
Netztuch
Netzteil
Netzstrumpfhose
Netzstrumpf
Netzwerkanalyse
Netzwerkarbeit
netzwerkartig
Netzwerkbeziehung
Netzwerkbildung