Nettokaltmiete, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nettokaltmiete · Nominativ Plural: Nettokaltmieten
WorttrennungNet-to-kalt-mie-te
WortzerlegungnettoKaltmiete
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Teil der Miete, der nur für die Nutzung der Mietsache anfällt, ohne Nebenkosten für Müllabfuhr, Wasser, Heizung o. Ä.
siehe auch Bruttokaltmiete, Unterbegriff von Kaltmiete
Beispiele:
Der Berliner Mietspiegel gibt Auskunft über die ortsübliche Miete einer Wohnung je nach Alter, Größe, Ausstattung und Wohnlage. Die Miete, die im Mietspiegel angegeben wird, ist immer die Nettokaltmiete, das heißt die reine Kaltmiete ohne jegliche Betriebskosten. [Berliner Zeitung, 23.08.2005]
Seit 1. Januar dürfen statt bisher elf nur noch acht Prozent der Modernisierungskosten auf die Nettokaltmiete umgelegt werden. [Die Welt, 09.01.2019]
65,7 Prozent derjenigen, die in den vergangenen 24 Monaten in eine neue Mietwohnung gezogen sind oder dies in den nächsten zwei Jahren planen, sind mit höheren Nettokaltmieten konfrontiert oder erwarten sie. [Hohe Mieten bedeuten Komfortverzicht, 19.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
In den vergangenen Jahrzehnten sei die Wohnkostenbelastung – also die Entwicklung der Nettokaltmieten im Verhältnis zu den Einkommen – stetig gesunken. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.02.2006]
Für jede erfolgreiche Vermittlung wird eine Provision in Höhe der anderthalbfachen Nettokaltmiete der vermittelten Fläche gezahlt. [Die Welt, 21.03.2003]
Seit Anfang 1999 veröffentlicht das Statistische Bundesamt den Mietenindex auch auf Basis von Nettokaltmieten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.06.1999]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die durchschnittliche monatliche, jährliche Nettokaltmiete
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Nettokaltmiete pro Quadratmeter
als Aktivsubjekt: die Nettokaltmiete liegt bei, beträgt [500 Euro]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Basis Betriebskosten Mark Nebenkosten Quadratmeter Vorauszahlung Wohnung betragen durchschnittlich jährlich monatlich vereinbaren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nettokaltmiete‹.

Zitationshilfe
„Nettokaltmiete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nettokaltmiete>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nettoinvestition
Nettogewinn
Nettogewicht
Nettogehalt
Nettofüllgewicht
Nettokreditaufnahme
Nettolohn
Nettoneuverschuldung
Nettonutzen
Nettopreis