Nettogewicht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNet-to-ge-wicht (computergeneriert)
WortzerlegungnettoGewicht
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gewicht des Inhalts einer Verpackung
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

netto · Nettogewicht
netto Adv. ‘rein, ohne Verpackung, nach Abzug der Unkosten’, Übernahme (neto Ende 15. Jh., netto Mitte 16. Jh.) als Wort der Kaufmannssprache aus gleichbed. ital. netto, eigentlich ‘rein, sauber’, das auf lat. nitidus (s. ↗nett) beruht. Nettogewicht n. (19. Jh.), ital. peso netto.

Thesaurus

Synonymgruppe
Feingewicht (Legierung) · Nettogewicht
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Nettogewicht · ↗Reingewicht (kaufm.)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bruttogewicht des Behälters war fälschlicherweise als Nettogewicht angegeben worden.
Der Tagesspiegel, 02.10.2002
Nach Angaben der italienischen Behörden sind die schwarzen Oliven in Gebinden mit einem Nettogewicht von vier Kilogramm abgepackt.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1996
Die vorgesehene Steuer beträgt bei Speise-Ölen 70, bei Margarine 60 und bei den übrigen Kunstspeisefetten 30 Heller je kg Nettogewicht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]
Tiefkühlkosthersteller verweisen zu ihrer Rechtfertigung auf die hohen Herstellungskosten und den besseren Nutzen ihrer Erzeugnisse für den Verbraucher, denn das Bruttogewicht sei gleich dem Nettogewicht.
Die Zeit, 21.01.1974, Nr. 03
Vom Bruttogewicht wurde das Gewicht der Transportgefässe und Karren, das ja feststand, abgezogen und so erhielt man das Nettogewicht.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.04.1928
Zitationshilfe
„Nettogewicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nettogewicht>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nettogehalt
Nettofüllgewicht
Nettoertrag
Nettoerlös
Nettoergebnis
Nettogewinn
Nettoinvestition
Nettokaltmiete
Nettokreditaufnahme
Nettolohn