Nekrolog, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nekrolog(e)s · Nominativ Plural: Nekrologe
Aussprache
WorttrennungNe-kro-log · Nek-ro-log
HerkunftGriechisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Nachruf
Beispiel:
einen Nekrolog schreiben, verfassen, halten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Nekrolog m. ‘mit einem Lebenslauf verbundener Nachruf auf einen Verstorbenen’ (19. Jh.), zuvor ‘Totenverzeichnis mit Lebensdaten’ besonders in Klöstern, Stiften (nur 18./19. Jh.; dafür heute Nekrologium n.), Übernahme von gleichbed. frz. nécrologe, entlehnt aus mlat. necrologium ‘Totenverzeichnis’, einer Bildung zu griech. nekrós (νεκρός) ‘Leiche, Leichnam, Toter’, adjektivisch ‘tot, verstorben’, vielleicht in Anlehnung an lat. eulogium ‘Grabinschrift’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gedenkrede · ↗Nachrede · ↗Nachruf · Nekrolog  ●  posthume Ehrung  geh. · posthume Würdigung  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Papst schreiben verfassen widmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nekrolog‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesen Tagen gibt es nun auch andere Nekrologe zu lesen.
Der Tagesspiegel, 04.04.2005
Dann kriegte ich einen Nekrolog, und den kann ich mir auch alleine schreiben.
Tucholsky, Kurt: An Fritz Tucholsky, 18.01.1931. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 9822
Nicht ohne Interesse sind nach dieser Richtung so manche zeitgenössische Nekrologe.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 28780
Mit Bedauern lese ich den Artikel „Nekrolog auf verlorenes Eigentum“.
Die Zeit, 24.03.1961, Nr. 13
Der Todesnachricht folgte namentlich in der französischen Presse eine große Zahl von Nekrologen, aus deren Inhalt ich zum Teil lernte, wie manchmal Geschichte gemacht wird.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 8090
Zitationshilfe
„Nekrolog“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nekrolog>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nekrokaustie
Nekrobiose
nekro-
nekr-
Neinstimme
Nekrologie
Nekrologium
Nekromanie
Nekromant
Nekromantie