Nationenwertung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNa-ti-onen-wer-tung · Na-tio-nen-wer-tung
WortzerlegungNationWertung

Thesaurus

Synonymgruppe
Medaillenspiegel  ●  Nationenwertung  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Endstand Mannschaft Medaille Platz Punkt Rang Rußland Sieg Spitz Spitzenplatz Weltcup anführen belegen gewinnen inoffiziell landen verteidigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nationenwertung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Jahr ist der erste Platz in der Nationenwertung allerdings illusionär.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Ziel des deutschen Teams ist Platz eins in der Nationenwertung.
Die Welt, 22.12.2005
Durch sein drittes Gold erreichte das Team mit Rang acht den angestrebten einstelligen Platz in der Nationenwertung.
Der Tagesspiegel, 28.09.2004
Daraus errechnen sie zuletzt den Rang ihres Landes in der Nationenwertung.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.1997
Wie bei den letzten Spielen 1930 in Prag gewinnt wiederum die deutsche Mannschaft die Nationenwertung.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21258
Zitationshilfe
„Nationenwertung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nationenwertung>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nationenpreis
Nationenbildung
Nationenbegriff
Nationalverteidiger
Nationalversammlung
Nationsbegriff
Nationsbildung
Natis
nativ
Nativismus