Nachsuche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nachsuche · Nominativ Plural: Nachsuchen
WorttrennungNach-su-che (computergeneriert)
Grundformnachsuchen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Jagdwesen Suche nach angeschossenem Wild mit einem speziell dazu abgerichteten Hund

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bin zwar auch Jäger, habe für eine Nachsuche volles Verständnis, aber über Ihr Verhalten muß ich mich doch sehr wundern.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 200
An der von der Angeklagten bezeichneten Stelle war aber trotz intensiver Nachsuche nichts gefunden worden.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.2004
Aber man hat Anhaltspunkte, wo sich genaue Nachsuche lohnen könnte.
Die Zeit, 05.12.1957, Nr. 49
Die Beamten entdeckten bei der anschließenden Nachsuche im Fahrzeug eine scharfe, silberne Kleinkaliberpistole.
Die Welt, 13.11.2003
Einer von diesen legt nun das Ergebnis seiner Nachsuche in den Archiven der Champagne und Lothringens vor.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 339
Zitationshilfe
„Nachsuche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Nachsuche>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
nächstwichtig
nachstürzen
nachstürmen
nachstreichen
nachstreben
nachsuchen
Nacht
Nacht-und-Nebel-Aktion
Nachtabsenkung
nachtaktiv