NS-Zeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: NS-Zeit · Nominativ Plural: NS-Zeiten
Aussprache
WorttrennungNS-Zeit (computergeneriert)
WortzerlegungNSZeit

Thesaurus

Synonymgruppe
NS-Zeit · Zeit des Nationalsozialismus
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Zeit hat er mehr als 120 Bücher zur NS-Zeit herausgegeben.
Der Tagesspiegel, 25.06.1998
Nirgendwo sieht man das so deutlich wie an den Stücken aus der NS-Zeit.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1998
In der NS-Zeit war H. wegen seiner politischen Haltung von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - H. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 17131
Sie kompromittierten sich während der NS-Zeit weniger als andere "Volksdeutsche".
o. A. [ihl.]: Rumänien-Deutsche. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Der finstere Kohlenklau war eine der typischen Abschreckungsfiguren der NS-Zeit.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 404
Zitationshilfe
„NS-Zeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/NS-Zeit>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
NS-Verbrecher
NS-Verbrechen
NS-Regime
NS-Ideologie
NS-Herrschaft
NSDAP
Nu
Nuance
nuancenreich
Nuancenreichtum