Mystik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Mystik · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungMys-tik
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungmystisch-ik
Wortbildung mit ›Mystik‹ als Erstglied: ↗Mystiker  ·  mit ›Mystik‹ als Letztglied: ↗Zahlenmystik
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
religiöse, subjektivistische und irrationale Anschauung des engen Verbundenseins mit übersinnlichen Mächten, das oft durch Ekstase oder auch Selbstversenkung und Askese erreicht wird
Beispiel:
die altgriechische, buddhistische Mystik
das Einssein mit Gott ohne Mitwirkung der Kirche als Mittlerin
Beispiele:
die antikirchliche, antifeudalistische Mystik des ausgehenden Mittelalters
die Mystik des Pantheismus
2.
sich im Irrationalen verlierende Spekulation
Beispiele:
ihre Theorien sind reine Mystik
Ich brauche, um das Unwahrscheinliche als Erfahrungstatsache gelten zu lassen, keinerlei Mystik; Mathematik genügt mir [FrischHomo faber26]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mysterium · mysteriös · Mystik · mystisch
Mysterium n. ‘Geheimlehre, Geheimkult, religiöses Geheimnis’. Übernahme (16. Jh.) von lat. mystērium, griech. mystḗrion (μυστήριον) ‘Geheimnis, Geheimlehre, geheimer Kult, innerstes Wesen einer Religion’, zu griech. mýstēs (μύστης) ‘wer die Augen schließt’, dann ‘der (in die eleusinischen Mysterien) Eingeweihte’, zum Grundwort griech. mýein (μύειν) ‘sich schließen, zusammengehen, den Mund, besonders aber die Augen (ver)schließen, einschlummern’. Vgl. afrz. mistere, frz. mystère, engl. mystery (14. Jh.). Das antike Mysterium ist mit dem Schweigegebot der Eingeweihten verbunden, das christliche ist eine Glaubenssache, die durch die Vernunft allein nicht erklärbar ist. mysteriös Adj. ‘rätselhaft, geheimnisvoll, unerklärlich’ (18. Jh.), frz. mystérieux (15. Jh.). Mystik f. Form religiösen Erlebens, die durch Verinnerlichung, Versenkung und Ekstase eine Vereinigung mit dem Göttlichen anstrebt (16. Jh.), besonders im Mittelalter als religiöse Bewegung verbreitet; hervorgegangen aus den gleichbed. Verbindungen mlat. theologia, unio mystica als Eindeutschung der substantivierten fem. Form des Adjektivs lat. mysticus ‘zum Geheimkult, zu den Mysterien gehörig, geheim, geheimnisvoll’, spätlat. auch ‘die Geheimnisse der christlichen Religion betreffend’, griech. mystikós (μυστικός) ‘zu den Mysterien gehörig, geheim’, wozu auch mystisch Adj. ‘zur Mystik gehörig, geheimnisvoll’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Mystik · ↗Mystizismus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alchemie Askese Astrologie Egozentrizität Esoterik Gnosis Hauptströmung Kabbala Magie Metaphysik Mystik Pietismus Rationalismus Scholastik Spiritualismus Spiritualität abendländisch chassidisch christlich fernöstlich franziskanisch islamisch jüdisch kabbalistisch kontemplativ mittelalterlich neuplatonisch quietistisch spätmittelalterlich taghell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mystik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Folglich sind auch die Erscheinungsweisen der zeitgenössischen Mystik häufig eher gottlos.
Die Welt, 02.08.2002
Das hat aber auch mit dem Bild des Juden in der christlichen Mystik zu tun.
Die Zeit, 06.01.1997, Nr. 01
Besonders deutlich wird diese Haltung vor allem in den verschiedenen Formen der islamischen Mystik.
Heine, Peter: Arbeit. In: Lexikon des Islam, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 123
Sie waren besonders empfänglich für die Mystik, auch gegen deren häretischen Überschwang nicht gefeit.
Grundmann, H.: Beginen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 22356
Und auch die jüdische Mystik wandte sich diesem Entscheidenden zu.
Baeck, Leo: Das Wesen des Judentums, Frankfurt a. M.: Kauffmann 1932 [1905], S. 93
Zitationshilfe
„Mystik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mystik>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mystifizierung
mystifizieren
Mystifikation
Mystery
Mysterium
Mystiker
mystisch
Mystizismus
mystizistisch
Mythe