Musterhaftigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMus-ter-haf-tig-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungmusterhaft-igkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz seines inneren Triebes zur Musterhaftigkeit hat Ernst Albrecht den richtigen Zungenschlag indes bis zuletzt nicht gefunden.
Die Zeit, 19.03.1982, Nr. 12
Das Schlußtableau hat alle Kennzeichen konfliktloser Musterhaftigkeit, die der Realist sich kaum länger leisten kann als eine traumverlorene Sekunde.
Die Zeit, 04.03.1974, Nr. 09
Sein Angriff gegen den Vernunftstolz der Aufklärung hatte an der Musterhaftigkeit des klassischen Altertums, die insbesondere Winckelmann verkündet hatte, seine schärfste Waffe.
Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 180
Zitationshilfe
„Musterhaftigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Musterhaftigkeit>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
musterhaft
Mustergut
Mustergültigkeit
mustergültig
Mustergatte
Musterhaus
Musterkarte
Musterkind
Musterklasse
Musterknabe