Musikrat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Musikrat(e)s · Nominativ Plural: Musikräte
WorttrennungMu-sik-rat (computergeneriert)
WortzerlegungMusikRat

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktivität Dachverband Dirigentenforum Generalsekretär Goethe-Institut Insolvenz Konzert Kulturrat Musikpreis Musikwettbewerb Präsident Präsidium Trägerschaft Unesco Vizepräsident bayerisch deutsch international sächsisch vertreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikrat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Teil des Musikrates behält aber weiterhin seinen Sitz in Bonn.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.2004
Auch der Deutsche Musikrat setzt sich für die Bibliothek ein.
Der Tagesspiegel, 06.10.1999
Er gehört seit 1954 dem Deutschen Musikrat als Mitgl. an.
Komma, Karl Michael: Marx. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 32828
Der in Insolvenz geratene Deutsche Musikrat sieht für sein Weiterbestehen neue Chancen.
Die Welt, 18.02.2003
Aber so viel Vergangenheit hat die Musik für den deutschen Musikrat nicht.
Die Zeit, 22.02.1982, Nr. 08
Zitationshilfe
„Musikrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Musikrat>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikpult
Musikpublikum
Musikprogramm
Musikprofessor
Musikproduzent
Musikreiten
Musikrichtung
Musiksaal
Musikschaffen
Musikschauspiel