Musikfetzen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungMu-sik-fet-zen (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

dringen wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Musikfetzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von nebenan, aus dem großen Saal, dringen Stimmengewirr und Musikfetzen.
Die Zeit, 21.05.1982, Nr. 21
Von weither scheinen die Stimmen und die Musikfetzen zu ihm zu dringen.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.2000
Nur im Ohr des Zuschauers kommen die Stimmen, Töne, Musikfetzen schriller an.
Der Tagesspiegel, 12.01.2001
Zwei Männer basteln an einem Verstärker herum, aus den Lautsprechern donnern Zahlen, strömen Musikfetzen.
Die Zeit, 03.10.1980, Nr. 41
Während vom Brandenburger Tor erste Musikfetzen herüberwehen, bringen sich Marlis, Marina und Heike mit Sekt und Orangensaft in Stimmung.
Die Welt, 23.02.2004
Zitationshilfe
„Musikfetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Musikfetzen>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Musikfestwoche
Musikfestspiel
Musikfestival
Musikfest
Musikfan
Musikfilm
Musikforschung
Musikfreund
Musikgedröhn
Musikgenie