Motorspritze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMo-tor-sprit-ze (computergeneriert)
WortzerlegungMotorSpritze
eWDG, 1974

Bedeutung

motorisierte Feuerspritze

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob die Motorspritze überhaupt noch funktioniert, weiß auch niemand so genau.
Bild, 02.10.1999
Er hätte in einem großen Himmelbett geschlafen, und da sei die Feuerwehr gekommen, um ihn mit der Motorspritze zum Standesamt zu treiben.
Die Zeit, 20.07.1950, Nr. 29
Unter anderem habe der 34jährige zusammen mit drei anderen Feuerwehrmännern eine fast vier Zentner schwere Motorspritze getragen.
Süddeutsche Zeitung, 22.05.1997
Am 30. September 1953 rückte die Feuerwehr aus Hildersunter Leitung des Bezirksbrandmeisters Schönbergmit zwei Motorspritzen heran.
Die Zeit, 02.06.1955, Nr. 22
Zitationshilfe
„Motorspritze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Motorspritze>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorsportfan
Motorsport
Motorsegler
Motorschlitten
Motorschlepper
Motorsteuerung
Motorwagen
Motorwäsche
Motoryacht
Motschekiebchen