Motorschlitten, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMo-tor-schlit-ten
WortzerlegungMotorSchlitten
eWDG, 1974

Bedeutung

mit Motorenkraft fortbewegter Schlitten

Thesaurus

Synonymgruppe
Motorschlitten · ↗Schneemobil
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anhänger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Motorschlitten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus der Ferne dringt der Lärm der Motorschlitten nur noch ganz leise ans Ohr.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2001
Als wir die Hütte erreichen, stehen zwei große Motorschlitten mit Anhängern davor.
Die Zeit, 13.03.1992, Nr. 12
Zehn Jahre später knatterte der erste Motorschlitten über die verschneiten Ebenen.
Der Tagesspiegel, 02.02.2003
Zu den Weiterentwicklungen zählen der Bob, der Rennrodel und der Motorschlitten.
o. A. [mako]: Schlitten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Eine Fahrt mit einem Benzin - Motorschlitten auf die Schneekoppe ist am Sonntag unternommen worden.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1910
Zitationshilfe
„Motorschlitten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Motorschlitten>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Motorschlepper
Motorschiff
Motorschaden
Motorsäge
Motorroller
Motorsegler
Motorsport
Motorsportfan
Motorspritze
Motorsteuerung