Mosaikstein, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMo-saik-stein (computergeneriert)
WortzerlegungMosaikStein
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
das Bild ist aus Tausenden von Mosaiksteinen zusammengesetzt
die Erinnerungen fügten sich mit den Gedanken wie Mosaiksteine zusammen [NollHolt2,323]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bild Erinnerung Fülle Ganze Gesamtbild Mosaikstein Puzzle Strategie Verständnis beitragen blau bunt einfügen einzeln entscheidend farbig fehlend fügen hinzufügen klein letzt liefern weit wertvoll wichtig winzig zusammenfügen zusammenpassen zusammensetzen zusammentragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mosaikstein‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser letzte Mosaikstein auf dem Wege zu einer intakten Elf ist besonders wichtig.
Der Tagesspiegel, 21.01.2005
Aber er ist immerhin ein Mosaikstein auf dem Weg ins weiße Haus.
Die Welt, 01.11.2004
Dass Hera Lind damals an Bord gesungen hat, passt für Frau Schrott wie ein Mosaikstein zum anderen.
Bild, 22.11.2000
Das sind die Mosaiksteine, aus denen sich durchaus vorgegebene Erwartungen zusammensetzen lassen.
Die Zeit, 01.06.1990, Nr. 23
Sie muß so aus vielen Mosaiksteinen ein Bild entwerfen, auch wenn dabei einige weiße Felder bleiben oder Lücken nur durch Rekonstruktionen ausgefüllt werden können.
Wessel, K.: Archäologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24422
Zitationshilfe
„Mosaikstein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mosaikstein>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mosaikspiel
Mosaikinschrift
Mosaikfußboden
Mosaikbrosche
Mosaikbild
Mosaiktisch
mosaisch
Mosaismus
Mosaizist
Mosch