Morgenwind, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMor-gen-wind
WortzerlegungMorgenWind
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
ein kalter, frischer Morgenwind
die Fahne flattert im Morgenwind
Zitationshilfe
„Morgenwind“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Morgenwind>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Morgenvisite
Morgentoilette
Morgentau
Morgensuppe
Morgenstunde
Morgenzeitung
Morgenzug
morgig
Morgue
Moria