Morgenglanz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMor-gen-glanz
WortzerlegungMorgenGlanz
eWDG, 1974

Bedeutung

gehoben
Beispiel:
Wie im Morgenglanze / Du rings mich an glühst, / Frühling, Geliebter! [GoetheGanymed]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ewigkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Morgenglanz‹.

Zitationshilfe
„Morgenglanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Morgenglanz>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Morgengewand
Morgengebet
Morgengazette
Morgengabe
Morgenfrühe
Morgenglast
Morgenglocke
Morgengrau
Morgengrauen
Morgengruß