Mordent

WorttrennungMor-dent
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musik Triller aus einem einfachen oder mehrfachen Wechsel eines Tones mit dem darunter liegenden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Thriller

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mordent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um Verzierungen aller Art geht es, um kurze Pralltriller, Mordente, aber auch um die Kunst improvisatorischer Ausschückung von schlichten Melodien.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1994
Zur Gruppe der Triller gehören der Mordent, die Bebung, das Vibrato und die Ribattuta (Zurückschlag).
o. A.: V. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 15658
Diesen zwischen Haupt- und Nebennote wechselnden Triller (Mordent) beschreibt in Deutschland allerdings erst E.N.
Dadelsen, Georg von: Verzierungen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 16643
Zitationshilfe
„Mordent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mordent>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
morden
Morddrohung
Mordbube
Mordbrennerei
Mordbrennerbande
Mörder
Mörderbande
Mördergrube
Mörderhand
Mörderin