Moralkeule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMo-ral-keu-le (computergeneriert)
WortzerlegungMoralKeule

Thesaurus

Synonymgruppe
Moralkeule [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einschüchterungsmittel Holocaust Pflichtübung benutzen eignen schwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Moralkeule‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Warum soll ich da noch mit der Moralkeule obendrauf hauen?
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Auch Merz schwingt seinerseits die Moralkeule, allerdings schlägt er sich die beim Ausholen auf den eigenen Kopf.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2000
Das ist packend in Szene gesetzt, kommt auch nicht ständig mit großer Moralkeule daher.
Bild, 20.02.1999
Wen hat die »Moralkeule«, bis gestern eine Waffe aus Schönhubers Schrank, all die Zeit getroffen?
konkret, 2000 [1998]
Die Moralkeule ist eine geläufigere Waffe als die Degenklinge der Rhetorik.
Die Welt, 19.03.2005
Zitationshilfe
„Moralkeule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Moralkeule>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Moralität
moralistisch
Moralisterei
Moralist
Moralismus
Moralkodex
Morallehre
Moralpauke
Moralphilosoph
Moralphilosophie