Moneymaker

WorttrennungMo-ney-ma-ker (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, abwertend cleverer Geschäftsmann; Großverdiener

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn zu den Kunden der bayerischen Moneymaker zählen die Zentralbanken von rund 80 Ländern.
Die Welt, 26.04.1999
Wenn Chris Moneymaker eine Million Dollar gewonnen hat, müssen andere Spieler dieses Geld verloren haben.
Die Zeit, 21.11.2006, Nr. 47
So traten sie ihre Anteile bis auf einen kleinen Rest an Moneymaker Goldsmith ab.
Die Zeit, 17.10.1975, Nr. 43
Englisch ist gut fürs Geschäft, weil es als Verständigungscode erfolgreicher Moneymaker angesehen wird.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.1999
Dabei schaute Hoeneß, der vermeintlich härteste Moneymaker der Branche, durch einen feuchten Schleier.
Der Tagesspiegel, 22.04.1999
Zitationshilfe
„Moneymaker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Moneymaker>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
monetisieren
Moneten
Monetarsystem
monetaristisch
Monetarist
Mongole
Mongolenfalte
mongolisch
Mongolist
Mongolistik