Mondfisch

WorttrennungMond-fisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(zu den Knochenfischen gehörender) seitlich abgeflachter Meeresfisch mit weit nach hinten gedrückten Rückenflossen; Sonnenfisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gilt etwa für Mondfische, die wir am Eingang der Ostsee gesehen haben.
Die Zeit, 21.08.2013 (online)
Der Mondfisch hat nämlich keine Schwimmblase wie viele andere Fische.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.2003
Gegen Ende der zwölfstündigen Fahrt können sie sogar noch einen großen Thunfisch und einen Mondfisch bewundern.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.2001
Es gab kleine Krebsscheren in angerösteter Chili-Sauce oder Mondfisch, fein filetiert.
Der Tagesspiegel, 30.10.1998
Der schöne Mondfisch musste schon in Sonderverwahrung genommen werden, nachdem er seinen Kopf immer wieder gegen die Aquariumsscheibe gerammt hatte.
Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16
Zitationshilfe
„Mondfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mondfisch>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mondfinsternis
Mondfahrer
Mondfähre
Mondeslicht
Mondesglanz
Mondfleck
Mondflug
Mondgebirge
Mondgesicht
Mondgestein