Mobiltelefonnummer, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMo-bil-te-le-fon-num-mer
WortzerlegungMobiltelefonNummer

Thesaurus

Synonymgruppe
Handynummer · Handytelefonnummer · ↗Mobilnummer · Mobiltelefonnummer  ●  Natelnummer  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Funkfernsprecher · ↗Funktelefon · Handtelefon · ↗Mobilfunktelefon · Taschentelefon  ●  ↗Handy  Hauptform, Scheinanglizismus · Mobiltelefon  Hauptform · Ackerschnacker  ugs. · ↗Gurke  ugs. · Natel  ugs., Markenname, schweiz.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mobiltelefonnummern, die im Zentrum für Organspenden hinterlegt waren, funktionierten nicht.
Die Zeit, 21.10.2002, Nr. 42
Julianes Stimme, sehr ruhig, dunkel, sagte das Übliche, nannte eine Mobiltelefonnummer.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 166
Je nach Netzbetreiber und Abonnement muss der Kunde seine Mobiltelefonnummer für den Datenverkehr freischalten.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.1999
Wie es bei der Polizei hieß, könnte über die Mobiltelefonnummer des Fahrzeughalters der Gesprächspartner des Flüchtigen ermittelt werden.
Der Tagesspiegel, 15.08.2003
Sicher sei, dass der Täter keinen Zugang zu Kreditkarten-Daten, Passwörtern, PIN-Nummern, Mobiltelefonnummern oder Verbindungsdaten habe, betonte das Unternehmen.
Die Zeit, 12.09.2013 (online)
Zitationshilfe
„Mobiltelefonnummer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mobiltelefonnummer>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mobiltelefonie
Mobiltelefon
Mobilstation
Mobilrechner
Mobilnummer
Mobiltelephon
Möblement
möblieren
möbliert
Möblierung