Mittelteil, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungMit-tel-teil (computergeneriert)
Wortzerlegungmittel-Teil
eWDG, 1974

Bedeutung

mittlerer Teil
Beispiel:
der Mittelteil einer Säule

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfang Arie Brücke Buch Bus Dach Erzählung Fehler Finale Flügel Gebäude Konzert Lied Roman Satz Scherzo Schloß Schluß Strecke Stück Trilogie Triptychon anspruchsvoll bewegt bilden breit langsam lyrisch ruhig zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelteil‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Mittelteil der Straße wird es eine ganze Gruppe von Bäumen geben.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.2001
Für den Mittelteil hat der Held sogar noch einmal sein Piano betrunken gemacht.
Die Zeit, 22.07.1999, Nr. 30
In den nachfolgenden Textpassagen wird er wieder ruhiger, am Ende des Mittelteils jedoch abermals schneller.
Barthel, Henner (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998, S. 193
Der Mittelteil dieser kleinen Sinfonien moduliert stark, die Instrumentation ist verfeinert und farbenreich.
Briquet, Marie: Della Maria. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 20220
Wir zuckelten zum Hafen, aber diesmal zum Stadtnäheren Mittelteil des Hafens.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 29
Zitationshilfe
„Mittelteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mittelteil>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelstürmer
Mittelstufe
Mittelstück
Mittelstreifen
Mittelstreckler
Mitteltemperatur
Mitteltisch
Mitteltrakt
Mitteltür
Mittelung