Mittelstreifen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mittelstreifens · Nominativ Plural: Mittelstreifen
Aussprache
WorttrennungMit-tel-strei-fen (computergeneriert)
Wortzerlegungmittel-Streifen
eWDG, 1974

Bedeutung

Grünstreifen
Beispiel:
der Mittelstreifen der Autobahn

Typische Verbindungen
computergeneriert

Albert-Roßhaupter-Straße Autobahn Begrünung Bepflanzung Bordsteinkante Boulevard Fahrbahn Fahrspur Gegenfahrbahn Gehweg Highway Karl-Marx-Allee Kurfürstendamm Landstraße Leitplanke Linde Parken Parkplatz Parkverbot Reeperbahn S-Bahnhof Schloßstraße Waldfriedhofstraße begrünen begrünt bepflanzt durchgezogen parken pflanzen überfahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelstreifen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Straße ist keine richtige Straße, sie hat keinen Mittelstreifen.
Die Zeit, 06.06.2011, Nr. 23
Der Mittelstreifen, auf dem die Autos einst auf einer Breite von fast 20 Metern parkten, schrumpft auf rund drei Meter.
Der Tagesspiegel, 31.03.2005
Wie kriegen die bloß immer die Mittelstreifen so gerade hin?
Die Welt, 16.01.2004
Aufgrund des Verkehrs musste sie auf dem Mittelstreifen stehen bleiben.
Süddeutsche Zeitung, 06.12.1999
Auch über die betonierten Notübergänge im Mittelstreifen darf nicht gewendet werden.
o. A.: Verkehrskunde für die Führerscheinklassen 1-3-4, Remagen: Verkehrs-Verl. 1965, S. 43
Zitationshilfe
„Mittelstreifen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mittelstreifen>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mittelstreckler
Mittelstreckenwaffe
Mittelstreckenrakete
Mittelstreckenläufer
Mittelstreckenlauf
Mittelstück
Mittelstufe
Mittelstürmer
Mittelteil
Mitteltemperatur