Mittelschiff, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mittelschiff(e)s · Nominativ Plural: Mittelschiffe
Aussprache
WorttrennungMit-tel-schiff
Wortzerlegungmittel-Schiff
eWDG, 1974

Bedeutung

Architektur mittlerer und höchster Teil einer Kirche, Hauptschiff
Beispiel:
zwei schmale Seitenschiffe, die durch wuchtige Säulen vom Mittelschiff [des Domes] getrennt wurden [KasackStadt127]

Thesaurus

Architektur
Synonymgruppe
Hauptschiff · Mittelschiff
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Basilika Breite Chor Dom Fenster Gewölbe Halle Joch Kathedrale Kirche Langhaus Pfeiler Seitenschiff breit erhöht überhöht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mittelschiff‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur wenige durften bleiben, sie schmücken bis heute das Mittelschiff.
Die Zeit, 03.10.2012 (online)
Im Mittelschiff allerdings entfaltet sich ein runder strahlender Klang, der erahnen läßt, welch überwältigende Wirkung auch ein kleiner Chor damals hatte.
Süddeutsche Zeitung, 05.07.1994
Zuerst mußte der Stall voller Krippenfiguren und Tannengrün ins Mittelschiff geräumt werden.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 469
Die Zahl der Kadaver wächst sich im Mittelschiff zum Leichenberg aus.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 622
Maßgebend für den Eindruck des Innenraumes ist das große Mittelschiff.
Gudenrath, Eduard: Geist und Gestalt in der Baukunst, Berlin: Oestergaard 1929, S. 18
Zitationshilfe
„Mittelschiff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mittelschiff>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mittelschichtorientiert
Mittelschicht
Mittelscheitel
Mittelsatz
mittels
mittelschlächtig
Mittelschmerz
Mittelschulbildung
Mittelschule
Mittelschüler