Mittelniederdeutsche, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungMit-tel-nie-der-deut-sche
Grundformmittelniederdeutsch
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Handschrift aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts ist nebenher durch den Übergang vom Mittelniederdeutschen zum Hochdeutschen auch sprachlich interessant.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 934
Die Angelsachsen sagten „strician“, im Althochdeutschen hieß es „stricchan“, im Mittelniederdeutschen und im Mittelhochdeutschen „stricken“, ganz wie bei uns.
Die Zeit, 15.12.1949, Nr. 50
Zitationshilfe
„Mittelniederdeutsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mittelniederdeutsche>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
mittelniederdeutsch
mitteln
Mittelmotor
Mittelmoräne
Mittelmeerraum
Mittelohr
Mittelohrentzündung
Mittelohrvereiterung
Mittelöl
mittelosteuropäisch