Mitentscheidungsverfahren, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Mitentscheidungsverfahrens · Nominativ Plural: Mitentscheidungsverfahren
WorttrennungMit-ent-schei-dungs-ver-fah-ren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Parlament beschließen sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mitentscheidungsverfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zur Verbesserung der demokratischen Kontrolle sollte überall dort, wo der Rat mit qualifizierter Mehrheit entscheidet, das Europäische Parlament in das Mitentscheidungsverfahren eingebunden werden.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1999
Erstmals in seiner Geschichte lehnte das Parlament damit innerhalb des sogenannten Mitentscheidungsverfahrens in zweiter Lesung ein Gesetz ab.
Die Welt, 07.07.2005
Anschließend kommt die Richtlinie im Rahmen des Mitentscheidungsverfahrens ins Europäische Parlament, das sie bis Ende des Jahres verabschieden kann.
C't, 2000, Nr. 14
Allerdings bedarf es in diesem Fall gar keiner Einstimmigkeit, sondern in einem sogenannten Mitentscheidungsverfahren genügt im Rat eine qualifizierte Mehrheit.
Die Zeit, 08.06.2009, Nr. 23
Die Kompetenzen des Parlaments gipfeln im langwierigen sogenannten Mitentscheidungsverfahren, an dessen Ende die künftig 626 Abgeordneten den Richtlinien-Entwurf des Ministerrates endgültig ablehnen können.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1995
Zitationshilfe
„Mitentscheidungsverfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mitentscheidungsverfahren>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mitentscheidung
mitentscheiden
Mitempfinden
Mitella
miteinschließen
mitentwickeln
Miterbe
miterleben
mitessen
Mitesser