Mistral, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Mistrals · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungMis-tral · Mist-ral
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

kalter Nordwind in Südfrankreich, besonders im Rhônetal

Typische Verbindungen
computergeneriert

Festival blasen eisig fegen wehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mistral‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer die europäische Atmosphäre mag, wird sich auf der Mistral wohlfühlen.
Die Welt, 04.08.2000
Der Mistral hatte so plötzlich aufgehört, wie er begonnen hatte.
Seghers, Anna: Transit, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1943], S. 171
Über sie saust der Mistral dahin und wirft alles nieder.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 5135
Mit 216 Metern Länge wird die "Mistral" knapp 1200 Gästen in 598 Kabinen Platz bieten.
Der Tagesspiegel, 19.03.1999
Gleich wurde ihr Haar ergriffen vom Mistral und gezaust wie das Gitterwerk der Zypressen und Pappelzäune in der Ebene.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 1
Zitationshilfe
„Mistral“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mistral>, abgerufen am 21.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mistpuffers
Mistloch
Mistladen
Mistlache
Mistkübel
Miststapel
Miststock
Miststück
Mistvieh
Mistweib