Mischsprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungMisch-spra-che (computergeneriert)
Wortzerlegungmisch-Sprache
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft Sprache oder Sprachform, die Bestandteile aus zwei oder mehreren Sprachen oder Dialekten enthält

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Kreol · ↗Kreolsprache · Mischsprache · Pidginsprache  ●  ↗Kauderwelsch  ugs.
Oberbegriffe
  • Verständigungsmittel · mündliches Kommunikationsmittel · schriftliches Kommunikationsmittel · verbales Kommunikationsmittel  ●  ↗Sprache  Hauptform
Unterbegriffe
  • Petuh · Petuhschnack · Petuhsnak · Petuhtanten-Deutsch · Petuhtanten-Dänisch
  • Pidgin-Englisch · Tok Pisin  ●  Neuguinea-Pidgin  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einzigartig ist, dass die Schreiber eine Art Mischsprache verwendet haben.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.2003
Daneben übersetzt das Institut zeitgenössische Literatur auf Jiddisch, die alte Mischsprache der deutschen Juden.
Die Welt, 07.07.2001
Es handelt sich dabei um Vierzeiler in einer spanisch-arabischen Mischsprache.
Die Zeit, 05.02.1962, Nr. 06
Schon immer sei Deutsch eine "Mischsprache" gewesen, die durch fremdsprachliche Anleihen Ausdrucksmöglichkeiten gewonnen habe.
Der Tagesspiegel, 12.05.2001
Urkunden aus der Spätzeit in der akkadisch-aramäischen Mischsprache sind in größerer Anzahl nur in Babylon und vor allem in Uruk gefunden worden.
Soden, Wolfram von: Der Nahe Osten im Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22486
Zitationshilfe
„Mischsprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mischsprache>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mischrasse
Mischpult
Mischpoke
Mischpoche
Mischna
Mischstruktur
Mischsystem
Mischtechnik
Mischtrommel
Mischtyp