Minutenschnelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Minutenschnelle
WorttrennungMi-nu-ten-schnel-le

Typische Verbindungen
computergeneriert

verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Minutenschnelle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Minutenschnelle warfen die von uns gebetenen Künstler ihre Ideen aufs Papier.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.1996
Dabei stellte ich fest, daß viele Artikel in Minutenschnelle zerlegt waren.
Bild, 22.11.2004
In Minutenschnelle sank sie in der aufgewühlten See und liegt in einer Tiefe von 70 Metern auf dem Meeresgrund.
Die Welt, 01.11.2000
Doch in Minutenschnelle waren wir von heftig gestikulierenden Bürgern von Arles umgeben.
Die Zeit, 14.10.1954, Nr. 41
In Minutenschnelle wurden die auf Piazzas oder in Garagen abgestellten Autos aufgebrochen und mit gefälschten Kennzeichen bestückt.
Der Spiegel, 04.08.1980
Zitationshilfe
„Minutenschnelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Minutenschnelle>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Minutenpreis
Minutenlichtanlage
Minutenlicht
minutenlang
Minutenabstand
Minutentakt
Minutenzeiger
minutiös
minütlich
Minuzienstift