Mindesthaltbarkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungMin-dest-halt-bar-keit
WortzerlegungmindestHaltbarkeit
Wortbildung mit ›Mindesthaltbarkeit‹ als Erstglied: ↗Mindesthaltbarkeitsdatum

Thesaurus

Synonymgruppe
Fälligkeitsdatum · Mindesthaltbarkeit · ↗Mindesthaltbarkeitsdatum · ↗Verfalldatum · ↗Verfallsdatum  ●  Ablaufdatum  österr. · MHD  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ablauf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mindesthaltbarkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber selbst bei pessimistischer Betrachtung geht er von einer Mindesthaltbarkeit von 10 Jahren aus.
C't, 1994, Nr. 4
Diese sei billiger und garantiere eine Mindesthaltbarkeit von sechs Monaten, betont die Brauerei.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2004
Die getesten Säfte waren von unterschiedlicher Qualität, offensichtlich abhängig von der jeweiligen Mindesthaltbarkeit.
Der Tagesspiegel, 16.03.1998
Angaben zur Mindesthaltbarkeit fehlen vor allem an Marktständen - Falsche Lagerung
Die Welt, 17.04.2003
Betroffen sind H-Milch-Packungen mit 1,5 Prozent Fettgehalt und Mindesthaltbarkeit bis Anfang August, die im Raum Brandenburg und Berlin ausgeliefert worden seien.
Bild, 19.04.2001
Zitationshilfe
„Mindesthaltbarkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mindesthaltbarkeit>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Mindestgröße
Mindestgeschwindigkeit
Mindestgehalt
Mindestgebot
Mindestforderung
Mindesthaltbarkeitsdatum
Mindestkapital
Mindestkenntnis
Mindestleistung
Mindestlohn