Mett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Wortbildung mit ›Mett‹ als Erstglied: ↗Mettwurst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Hackfleisch vom Schwein, das (mit Gewürzen vermischt) roh gegessen wird
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Mett · Mettwurst
Mett n. nordd. ‘mageres Schweinefleisch, Hackfleisch vom Schwein’, mnd. met ‘reines (gehacktes) Schweinefleisch ohne Speck’, germ. *mati- ‘Speise’ (s. ↗Messer). Mettwurst f. Streichwurst aus magerem Schweinefleisch, Übernahme (16. Jh.) von mnd. metworst, metteworst.

Thesaurus

Synonymgruppe
Hackepeter · Mett · ↗Tatar (Rind)
Oberbegriffe
  • Gehacktes · Gewiegtes · ↗Hackfleisch · ↗Haschee  ●  Faschiertes  bair., österr. · ↗Hack  ugs.
Assoziationen
  • durch den Fleischwolf drehen  ●  ↗faschieren  österr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bratwurst füllen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Mett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ganz gezielt sammelte eine "sehr enge" Freundin Mettes im Auftrag des Hofes private Fotos ein.
Bild, 25.08.2001
Man könnte aber auch Kalb oder Lamm nehmen, Mett oder Brät untermischen.
Der Tagesspiegel, 04.07.2004
Weil Mett roh verzehrt wird, bedeutet dies ein potenzielles Risiko für Menschen.
Die Zeit, 10.01.2013 (online)
Zur Auswahl stehen 24 verschiedene Brötchen-Beläge von Mett, Schinken, Käse bis Frikadellen.
Bild, 01.10.1997
Sie sucht nach dem Metzger, der irgendwo hinter der Reihe Einmachgläser mit gekochtem Mett stehen muss.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2002
Zitationshilfe
„Mett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Mett>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Metrum
Metrostation
metrosexuell
Metrorrhagie
Metroptose
Mettage
Mette
Metteur
Mettwurst
Metze