Metrostation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Metrostation · Nominativ Plural: Metrostationen
WorttrennungMe-tro-sta-ti-on (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschlag Ausgang Bahnhof Eingang Flughafen Moskauer Pariser

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Metrostation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann habe sich seinen Opfern auf Metrostationen von hinten genähert und sie angetippt.
Die Welt, 27.06.2005
Von der Metrostation geht es zu Fuß über ungepflasterte, kaum jemals gereinigte Straßen.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2000
Tatsächlich würde man ohne sie manche der Metrostationen glatt übersehen.
Die Zeit, 22.01.2004, Nr. 05
Schon nach kurzer Zeit tummeln sich die Ratten auf den Bahnsteigen, wenn die Metrostationen nicht jeden Tag gefegt werden.
Der Spiegel, 19.09.1983
Ich tauschte, als ich zu einer Metrostation ging, eine Armbanduhr gegen eine Packung Zigaretten.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Metrostation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Metrostation>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
metrosexuell
Metrorrhagie
Metroptose
Metropolregion
Metropolitankirche
Metrum
Mett
Mettage
Mette
Metteur